susanne-galler.jpg

Susanne Galler

Susanne Galler erfindet ihre eigenen Bilderwelten. Ob nun Superhelden in fiktive Welten gesetzt oder zu Zeiten von Corona die eigenen 4 Wände zu einer Art surrealem Bunker werden, Susanne findet immer neue Arbeitsweisen und Gestaltungsmöglichkeiten Ihren Welten eine Eigene Bildsprache und Aussage zu geben. So wird in Ihrer Serie zum Lockdown eine schnöde Folie zur Metapher für ein unsichtbares Unheil das sich wie ein Leichentuch über Kinob- oder Kneipenbesuche, Sport oder Lehrveranstaltungen legte. Nicht zuletzt inszeniert sie sich und Ihre ureigenste Innenwelten in einem sehr grellen aber zugleich weichen Licht.