1

Rebeka Deiters

Meiner 13-jährigen Tätigkeit und Erfahrung als Chefstewardess bei Air Berlin verdanke ich mein Organisationstalent und vor allen Dingen den Umgang mit Menschen, der für mich immer auf Respekt und Vertrauen basiert. Meine Leidenschaft für die Fotografieentdeckte ich, als ich anfing die bunte Vielfalt der Welt durch die Linse der Kamera zu betrachten und merkte, dass die Magie der Bilder Menschen glücklich macht. Mein Portfolio zeigt Unternemensfotografie bei Shell & DLR, Reportagen von dem Sänger Gentleman, dem Fußballer Anthony Modeste, sowie von dem GeschäftsmannJ...
selbstportrait_fabian_dopfer

Fabian Dopfer

Fabian Dopfer ist in München aufgewachsen, bevor er für ein Technologiestudium nach Köln zog. Zeitgleich entdeckte er die Fotografie als Medium für Fragestellungen, auf die es keine Antworten gibt. Während des Studiums der Fotografie an der Fotoakademie-Koeln entwickelte er eine Leidenschaft für komplexe Lichtsetzung, sowie eine metaphorisch verspielte Bildsprache, die seinen Konzepten Ausdruck verleihen. Frei nach dem Motto „Ich kann es mir vorstellen, also kann ich es auch umsetzen“ inszeniert er teils aufwändig durchdachte Stillleben. Seine Serie „A Beautiful Mind“ wurde unter anderem für den BFF För...
selbstportrait_niklas_winkler

Niklas Winkler

Niklas Winkler, geboren in Bonn, hatte schon als Kind die kleine Kamera seiner Mutter in der Hand und hat sich ausprobiert. Vom ursprünglich Zeigenden Fotografen, wandelte sich seine Fotografie mehr in die Richtung des Deutenden. Nicht nur das Foto als Medium dient seiner Arbeit, sondern auch Elemente aus anderen Kreativen Feldern, wie das Malen und Collagieren. So sind abstrakte und auch fragende Bilder mittlerweile ein großes Element seiner Fotografie. Doch auch die Liebe zum Portrait ist erhalten geblieben und bildet neben der abstrakten Richtung einen wichtigen Bestandteil seiner Ar...
img_6264

Nikola Lauritz

Nikola Lauritz wurde 1993 in Köln geboren. Sie arbeitete einige Zeit im Krankenhaus, wodurch das Studium einen großen Wandel in ihr Leben brachte. Nachdem sie zuerst verschiedenste Bereiche der Fotografie ausprobierte, spezialisierte sie sich vorwiegend auf Kunst-, Mode- und Porträtfotografie. Inspiriert von der Malerei, die ebenso ein zusätzliches Medium ihrer Arbeiten darstellt, sind psychologische und sozialkritische Themen häufig Teil ihrer Projekte, welche sie auf künstlerische oder abstrakte Weise in ihren Fotografien einfließen lässt. Ihre Liebe zum Experimentellen spiegelt sich in Formen und Farben wider, d...
diplom-selbstportrait

Harald Gielow

Harald Gielow, geboren und aufgewachsen in Lebens-, Straßen- und Kunstraum Köln, ist gelernter Werber, diplomierter Wirtschaftswissenschaftler und Fotograf mit dem Einbekenntnis einer Schwäche für die Abbildung von Menschen und gegenständlichen Errungenschaften in leicht übergewöhnlichen Situationen. Seine Arbeiten funkeln im Zwielicht von Melancholie und verästelter Absurdität: In Reportagen, Portrait- und Projektserien zeigt Harald Szenen des Alltags - oftmals eingehüllt und begleitet von dem Gefühl der Verzweiflung, dem Glück der Schwermut und der Gier nach Erinnerung. Sein Credo: Fotografie möge eine Wirklich...
jsyh_potraet

Jessica Su-Youn Hucken

Die in Köln lebende Architektin beschäftigt sich mit der Gestaltung von Lebensräumen im städtischen Kontext und der Inszenierung von Marken. Während ihrer Studien in Deutschland und Kanada bewegte sie sich bereits früh in der Schnittstelle zwischen Architektur, Design, Film und Fotografie, um den Diskurs zwischen Raum und Mensch zu analysieren. Neben komplexen Wohn- und Städtebauprojekten befasst sie sich mit den bildgebenden Disziplinen und setzt sich vorrangig mit der Fotografie auseinander. Ihre Mehrdimensionalität bringt sie in komplexen Abfolgen und Serien zum Ausdruck. Hierbei sind Wah...
portrait_01

Martin Heß

Martin Heß, ein Kind der glorreichen 80er, studierte nach Umwegen Biologie. Versteht sich, trotz Abschied aus der akademischen Forschung, immer noch als Wissenschaftler. Arbeitet heute als Projektmanager in der Industrie. Besaß seine erste Kamera im Grundschulalter und blieb ihr vor allem auf Reisen treu. Entschied sich zum Studium der Fotografie an der Fotoakademie-Koeln, nachdem er bereits die Fotoschule-Koeln kennengelernt hatte. Begann das Studium mit einer dokumentarischen Auffassung der Fotografie. Die Reportage liegt ihm daher nahe und ist weiterhin seine Leidenschaft. Allerdings hat er es während seiner Zeit an der Fot...
susanne-galler

Susanne Galler

Susanne Galler erfindet ihre eigenen Bilderwelten. Ob nun Superhelden in fiktive Welten gesetzt oder zu Zeiten von Corona die eigenen 4 Wände zu einer Art surrealem Bunker werden, Susanne findet immer neue Arbeitsweisen und Gestaltungsmöglichkeiten Ihren Welten eine Eigene Bildsprache und Aussage zu geben. So wird in Ihrer Serie zum Lockdown eine schnöde Folie zur Metapher für ein unsichtbares Unheil das sich wie ein Leichentuch über Kinob- oder Kneipenbesuche, Sport oder Lehrveranstaltungen legte. Nicht zuletzt inszeniert sie sich und Ihre ureigenste Innenwelten in einem sehr grellen aber zugle...
franzkrohn

Franz Krohn

Franz liebt das Subversive, das Abgründige und das Vielschichtige. Gerne darf es dabei auch sozial engagiert oder Politisch sein, so wie in seiner Stilllebenserie über aktuelle politische Parteien in Deutschland. Aber auch in seinen psychologischen Porträts lotet er die bekannten Formen des Porträts neu aus.
khapava_designobjekt_01

Inga Khapava

Do not tell the stories! Visualize them! Verliebt in die visuelle Sprache, bewegen sich Ingas Bilder zwischen radikalen Ausschnitten und psychedelisch wirkenden Farben hinein in die Kunstfotografie. Das komplexe Zusammenspiel von subjektiven Einschnitten und der persönliche Umwelt spielt für sie eine entscheidende Rolle. Während des Studiums der Fotografie an der Fotoakademie-Koeln haben prächtige Inszenierungen eine außergewöhnliche Attraktivität auf sie ausgeübt. Ein Rest von Authentischem bleibt in den Motiven erhalten und die porträtierten Personen entwickeln eine starke Präsenz, auch wenn sie nicht stra...
homepage-bild

Andreas Hausold

Andreas Hausold ist studierter Maschinenbauer und leidenschaftlicher Fotograf in Köln. Dabei profitiert er als Ingenieur der Automobilbranche von einem starken technischen Verständnis und einem hohen Grad an Detailbewusstsein, auf dem die fotografische Gestaltung und seine Kreativität aufbauen. Sein Schwerpunkt bildet die Portraitfotografie, da ihn in den letzten Jahren gerade die Arbeit mit Menschen vor der Kamera begeistern konnte. Sein Stil ist aufgeräumt und clean. Licht und Farben werden bewusst eingesetzt und auf das Wesentliche reduziert. Sein handwerkliches Geschick zeigt sich in den oftmals aufwändigen Szenen, die e...
klein_portrait

Franziska Klein

In Haan geboren, wohnhaft in Köln, zur Köchin ausgebildet,10 Jahre den Gaumen der Gäste erfreut. Perspektive verändert und Beruf gewechselt. Seit 2021 als freischaffende Fotografin tätig. Wichtige Impulse im kreativen Schaffensprozess und Souveränität im fotografischen Handwerk erhielt sie in ihrer Ausbildung an der Fotoakademie-Koeln. Eigenwillige Blickwinkel einnehmen, die Konzentration auf den versteckten Augenblick richten, komplexe Zusammenhänge arrangieren, dabei das Wesentliche und Spannungsvolle in reduzierter Bildsprache darstellen und assoziative Dynamiken über ein Bild hinaus erzeugen - dieser Pfad ist Ausdruck ihres künstlerischen Arbeitens und zeichn...
selbstportrait_1800x1800px

Patrick Askew

Patrick, ein junger 68er, fotografierte im zarten Alter von circa 10 Jahren zum ersten Mal eigenhändig mit Papas Yashica Kamera einen Olivenbaumstrunk in Südfrankreich.
 Im gefühlt selben Urlaub fotografierte er dann auch noch eine Kuh. Aus nächster Nähe - also im Grunde nur die Nüstern und die schlauen Augen der neugierigen Kuh.
 Als die Eltern dann nach dem Urlaub die Abzüge aus dem Fotoshop nach Hause brachten, war er ganz angetan von den Blautönen im Inneren des Olivenbaumstrunkes, und den aufgeweckten Kuhaugen!
 Das weckte wiederu...
bild-homepage-fertig

Anna Caroline Feigl

Aus beruflicher Aufbruchsstimmung, heraus aus der kreativen Zwangsjacke des öffentlichen Dienstes als Lebensmittelkontrolleurin, erfolgte eine Rückbesinnung auf das Interesse am Fotografieren. Später und bis zum Beginn des Studiums war ihr Lieblingsgenre die Reisefotografie. Mit der wiedergewonnenen Freiheit sich künstlerisch und kreativ kennen zu lernen und ausleben zu können, beschäftigte sie sich während des Studiums der Fotografie an der Fotoakademie-Koeln und bis jetzt mit den Fragen „Was interessiert mich?“, „Was will ich erzählen?“ und „Was ist es Wert erzählt zu werden?“. Sie entwickelt eine Vorliebe für emo...
selbstportrait_-johannesklingelhoefer

Jo Hannes Klingelhöfer

Ich bin Jo Hannes Klingelhöfer, 1998 in Stuttgart geboren und lebe in Köln. Durch meine schulische Ausbildung und das Abitur, habe ich frühzeitig einen Bezug zur Kunst erlangt. Sei es in der Kunstgeschichte mit Michelangelo, Cindy Sherman oder in praktischen Teilen wie der Malerei und Architektur. Während des Fotografie Studiums erkannte ich, dass es der Umgang mit Menschen ist, der mich an der Fotografie reizt. So änderte sich frühzeitig mein Fokus von Landschafts- und Tierfotografie auf Porträt- und Sportfotografie, sowie das Begleiten von Musiker/innen auf Kon...
sabinetrochim

Sabine Trochim

Geboren und aufgewachsen bin ich in Norddeutschland, wohne aber schon lange im Rheinland. Aus einem anfänglichen Hobby, das mit Schwarz-Weiß-Fotografie, Dunkelkammer, Fotoworkshops und Reisefotografie begann, hat sich schnell eine besondere Leidenschaft entwickelt. Als promovierte Informatikerin und Projektmanagerin verstehe ich die Bedürfnisse meiner Kunden und finde dafür angepasste Lösungen. Diese Fähigkeit nutze ich auch im Bereich der Fotografie, die für mich ein zweites berufliches Standbein und einen kreativen Ausgleich zur technischen IT-Welt darstellt. Fotografisch bin ich eher breit aufgestellt, mit Schwerpunkten in der Unternehmens-, Musik- ...